Beauty

Perfekte Locken mit dem neuen KU2 Lockenstab

Wie ihr wisst, liebe ich es, meine Haare lockig  oder wellig zu tragen, hier die Styles zu variieren und neue Haarprodukte auszuprobieren. Bspw. benutze ich auch ab und zu Lockenwickler, wenn ich einen eher voluminösen Look tragen und meine Haare etwas mehr schonen möchte. Für meine geliebten Waves, die ich gerne etwas akkurater habe, kommt allerdings immer ein Lockenstab mit großem Durchmesser zum Einsatz.

Vor kurzem habe ich den KU2 Lockenstab zur Verfügung gestellt bekommen und da mein alter Lockenstab doch schon recht alt und abgenutzt war, habe, habe ich mich sehr darüber gefreut, einmal ein anderes Produkt mit einer neuen Technologie auszuprobieren.

Was mir sofort aufgefallen, ist: Er heizt sich super schnell auf (30 Sekunden) und  ist im Vergleich zu meinem alten Lockenstab extrem leicht, was natürlich, gerade da man ihn oft über Kopf hält, einen ziemlichen Unterschied macht. Auch nachdem ich meinen ganzen Kopf durchgelockt hatte (und ihr wisst, ich habe viele Haare) hatte ich keine Ermüdungserscheinungen in meinen Armen, was sonst, gerade bei aufwändigeren Stylings mit Föhn und Co. schon mal vorkommen kann.

Zugegebenermaßen musste ich erst einmal etwas üben bei der Anwendung, da man mit der Zeit doch ein Gewohnheitstier wird, allerdings hatte ich schon bei der zweiten Anwendung den richtigen Dreh raus und muss euch sagen, dass ich noch nie gleichmäßigere Locken hinbekommen habe.

Die Anwendung ist wirklich sehr einfach und die Locken gelingen einfach super schnell. Im Vergleich zu meiner herkömmlichen Methode erspare ich mir wirklich einige Minuten, was vor allem in der Früh Gold wert ist.

Hier die einzelnen Schritte:

  1. im ersten Schritte kämme ich meine trockenen Haare durch und verteile bei einen Hitzeschutz gleichmäßig auf das ganze Haare
  2. während der Stab aufheizt, habe ich mir die obere Haarpartie noch abgeteilt. dies kann ich euch wirklich empfehlen, da ich so mehr Volumen habt und auch gleichmäßiger die Strähnen abteilen könnt.
  3. ich fange oft bei der unteren Haarpartie an, nehme eine ca. 3 cm dicke Strähne, lege sie in den Greiffinger (die Stelle ist silber markiert) und drücke auf den Knopf mit der entsprechenden Dreh-Richtung. Wenn ihr unterschiedliche Dreh-Richtungen wählt, werden die Haare voluminöse, wollt ihr ein sehr gleichmäßiges und glamouröses Ergebnis, gerade für Abendveranstaltungen, würde ich alle Haare in eine Richtung und zwar vom Gesicht weg locken.
  4. die Locke senkrecht aus dem Lockenstab herausziehen – fertig.
  5. für bessere Haltbarkeit lasse ich alles für mindestens 10-15 min auskühlen, danach schüttle ich meine Haare etwas auf und gebe oft ein Styling/Waxing Powder auf. Wenn ihr ein natürlicheres Ergebnis wollt, könnt ihr mit einem großzackigen Kamm vorsichtig nochmal durchgehen.

In diesem Video seht ihr die Anwendung nochmal ganz detailliert: https://www.youtube.com/watch?v=kTsWRhyJg7A&feature=youtu.be

Wie ich euch schon mal in meinen Instastories erzählt hatte, ist mir eine Keramikbeschichtung sehr wichtig, da ich auch schon bei meinen früheren Modellen erhebliche Unterschiede feststellen konnte. Mit Keramikbeschichtung werden die Haare viel weniger aufgeraut und angegriffen und bekommen zusätzlich einen tollen Glanz. Wenn ihr eure Haare beim Styling schonen wollt, würde ich also immer einen Lockenstab mit Keramikbeschichtung wählen.

Zusätzlich hat der KU2 Lockenstab die sogenannte Ionen-Technologie integriert, was ihr vielleicht auch von Haartrockner-Produkten kennt. Bei der Anwendung werden aktive Ionen freigesetzt, die sich an eurem Haare absetzen und dem Haar damit eine gleichmäßigere Struktur verleihen. Meine Haare haben sich danach wirklich weicher und geschmeidiger angefühlt. Die Haare werden durch die Ionen gleichmäßig mit Feuchtigkeit versorgt, die das Haar glänzen lassen.

Eine weitere, besonders smarte Technologie ist, dass sich die Temperatur an die Beschaffenheit eurer Haare anpasst.

Zuletzt finde ich es echt toll, dass er sich nach der Anwendung automatisch abschaltet. Nicht nur einmal ist mir passiert, dass ich wieder zurück in die Wohnung gelaufen bin, weil ich dachte, ich hätte ihn nicht ausgeschalten ;). Wer kennt es?

Weitere Informationen zu dem Lockenstab findet ihr auf der Produktseite oder auch hier.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.