Healthy Lifestyle

Mein neuer Master Bedroom

Dieser Blogbeitrag liegt mir besonders am Herzen, da es ein (selbst auf Social Media) oft unterschätztes Thema ist: gesunder und qualitativ hochwertiger Schlaf.
Einige von euch haben sicher zunächst einmal das Problem, dass sie zu wenig schlafen. In unserer Gesellschaft wird immer darauf geschaut, möglichst effizient und produktiv zu sein und um diese Ziele zu erreichen, bleibt der Schlaf oft auf der Strecke.

In meiner Zeit als Unternehmensberaterin war es teilweise wirklich sehr extrem, da ich im Regelfall von Montags bis Donnerstags beruflich unterwegs war und in Hotels geschlafen habe. Zudem bin ich gerade Montags super früh aufgestanden (ca. 4 Uhr) und unter der Woche sehr spät schlafen gegangen. Mein Schlafdefizit hatte ich dann meistens am Wochenende „nachgeholt“, was für eine zeitlang irgendwie funktionierte, aber ich habe schon gemerkt, dass ich viel weniger Energie hatte und einfach meine Wochenenden auch sinnvoll nutzen und mehr unternehmen wollte.

Was aber ein Vorteil des Hotel Life war: Ich war meist in sehr guten Hotels mit sehr guter Ausstattung, womit meine Matratze und Bettware nicht mithalten konnte.
Daher war es nun, wo ich Gott sei Dank wieder hauptsächlich im schönen Wien und etwas sesshafter geworden bin, an der Zeit für ein großes Make-Over meines Schlafzimmers.

Neben dem Grundstock – einem neuen Boxspringbett inkl. Matratze, dieses habe ich euch ebenfalls verlinkt – hatte ich mich dieses Mal auch besonders mit der Bettware und den #bedessentials (Bettwäsche, Kissen, Decke) eingehender beschäftigt und bin dabei auf die Marke Hefel aufmerksam geworden, die sogar in Österreich produziert und von der Qualität nicht zu überbieten ist. Vielen ist sie vielleicht nicht bekannt, da sie natürlich erstmal nicht erkennbar ist, aber beim nächsten Besuch in einem guten Wellnesshotel könnt ihr gerne einmal in das Kopfkissen schauen und werdet mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig werden.
Die Auswahl an den verschiedenen Innenleben ist zudem riesig. Letztendlich habe mich für die Zirbe-Serie entschieden, da es ein Naturprodukt ist und ich den (sehr leichten) Duft sehr gerne mag. Übrigens sind alle Betttextilien von Hefel aus ökologischen Rohstoffen und so umweltschonend wie möglich hergestellt.

Für den Sommer haben wir eine Decke aus der Cool-Serie benutzt, die, wie der Name schon sagt, nicht nur sehr leicht und angenehm im Sommer ist, sondern zusätzlich kühlt und Flüssigkeit nach außen transportiert.

Allen Frauen kann ich außerdem das MyFace-Kissen empfehlen, das lästige Abdrücke im Gesicht und so auch langfristig Falten, die auf diese Weise entstehen können, verhindern.
Auch das Reisekissen ist bei mir besonders auf langen Autofahrten häufiger im Einsatz, da ich die Zeit als Beifahrer gerne für ein bisschen Schönheitsschlaf nutze und so ohne Nackenschmerzen aufwache;).

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem kleinen privaten Einblick in mein Schlafzimmer näher bringen, dass sich einen Investition in diesem Bereich in jedem Fall auszahlt und ihr mit erholsamem Schlaf belohnt werdet.

xoxo Natalie

*Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von Hefel und Belliani Österreich entstanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.