Healthy Lifestyle

X-Mas Dessert: Zwetschgenknödel nach Oma’s Rezept

Einige haben vielleicht schon meinen Struggle mit dem Weihnachtsessen mitbekommen. Da wir dieses Jahr zum ersten Mal das Weihnachtsfest bei uns und mit ziemlich vielen Personen ausrichten werden, habe ich eine Gans bei dem Imperial Renaissance Hotel bestellt und dazu noch ein paar Beilagen machen.

Das Dessert stand jedoch von Anfang an fest, denn jedes Weihnachten gibt es die leckersten Zwetschgenknödel überhaupt. Mit viel Zimt und Weihnachtsgewürzen sowie einem flüssigen Schokokern.

Einige wollten das Rezept, darum dachte ich, ich tippe es am besten hier mal ab für euch.

Zutaten Knödel:

1/2 Vanilleshote

1/2 Milch

120 g Butter

3 EL Zucker

125g Hartweizengrieß

2 Eier

6 Stücke weisse Schokolade

Paniermehl, Abrieb von einer halben Zitrone und Orange

 1 Msp. Zimt, Kardamon

 

Die Vanilleschote längs aufschneiden und Milch, Zucker und Butter aufkochen. Die Schote entfernen und Grieß einrühren. Mit einem Kochlöffel unter Rühren aufköcheln bis die Masse sich vom Topfboden löst Den Grießbrei etwas akühlen lassen und dann die Eier einarbeiten. Aus der (handwarmen) Masse 6 Klöße formen und dabei jeweils ein Stück Schokolade geben. Die Klöße mit einem feuchten Tuch bedecken und kalt stellen

Die Klöße in kochendes Wasser geben, das mit Salz und Zucker gewürzt ist.

Nach ca 2min herausnehmen, gut abtröpfeln lassen und in Paniermehl und Gewürzen wälzen.

 

Zutaten Zwetschgenröster :

400g Zwetschgen

2 Scheiben Ingwer

200g Zucker

1/2 Rotwein

1 Zimtstange

1/2 Vanilleschote

1 Nelke

etwas Mondamin

 

Zucker karamelisieren lassen und mit Rotwein ablöschen, die Gewürze zugeben und die Flüssigkeit  auf die Hälfte reduzieren.

Die Gewürze herausnehmen, halbieren, entsteinte Zwetschgen zugeben und ca. 2 min Kochen. Das Kompott mit Mondamin leicht binden oder Zucker durch Gelierzucker ersetzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.